Madame de Pompadour (Dessert im Glas)

Madame de Pompadour glass2915

Wenn euch unser Törtchen Madame de Pompadour gefallen hat, ihr aber lieber einfachere Desserts bevorzugt, ist diese Variante hier perfekt für euch. Dieses Rezept funktioniert im Handumdrehen und passt zu vielen Anlässen, Backerfahrung braucht ihr nicht. Lasst euch von der Sahne auf dem Bild nicht abschrecken: Hier eignet sich hervorragend ganz normale Sprühsahne, also kein zusätzlicher Aufwand!


Rezept für ca. 12 Portionen

Schritt 1: Kirschgelee

  • 350g tiefgefrorene Kirschen
  • 5 EL Zucker
  • 3-4 Minzeblätter
  • 3 BL Gelatine
  • 1 EL Rosenwasser
  • 1EL Kirschbrand

Gelatine in kaltem Wasser einweichen.

Kirschen mit Zucker und Minze aufkochen und vom Herd nehmen, 10 Min. ziehen lassen. Minze herausnehmen. Rosenwasser und Kirschbrand dazu geben. Die Kirschmasse in einem Mixer fein pürieren und  anschließend durch ein feines Sieb (am besten ein Nylonsieb) passieren.

Gelatine in einem kleinen Topf mit ein bisschen Einweichwasser (1-2 TL) bei geringer Hitze auflösen. Zu den pürierten Kirschen geben und gut verrühren. Das Gelee in die kleinen halbrunden Förmchen füllen und für 2-3 Stunden ins Gefrierfach legen.

Schritt 2: Kirschblüten-Mousse

Für die Mousse braucht man zwei Sorten Kuvertüre – rosa und weiß – für zwei Schichten. Wenn ihr keine rosa Kuvertüre habt, könnte die weiße nehmen und die Mousse mit roter Lebensmittelfarbe einfärben. In diesem Fall braucht ihr doppelt so viel weiße Kuvertüre.

  • 500g Schlagsahne
  • 7 BL Gelatine
  • 110g weiße Kuvertüre
  • 110g rosa Kuvertüre
  • 50g Zucker
  • 2 Eier (Große M)
  • 80g Kirschblütensirup

Große Halbkugel-Silikonformen in den Kühlschrank stellen, damit die Mousse, die später reinkommt, schneller einzieht. Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Sahne halbsteif schlagen (cremige Konsistenz)  und in 2 gleiche Portionen aufteilen. Ebenfalls in den Kühlschrank stellen und mit der Herstellung der Mousse beginnen.

Beide Kuvertüre-Sorten in zwei kleinen Töpfen auf dem Wasserbad auflösen und zur Seite stellen.

Eier mit Zucker auf dem Wasserbad aufschlagen, bis die Masse cremig-dick geworden ist. Eiermasse durch das Sieb passieren und mit Kirschblütensirup vermischen. Gelatine in einem kleinen Topf mit ein bisschen Einweichwasser (1-2 TL) bei geringer Hitze auflösen und mit der Eiermasse verrühren. Die Masse in 2 gleiche Portionen teilen. Zu einem Teil weiße geben, zum anderen rosa Kuvertüre geben. Sahne aus dem Kühlschrank nehmen: eine Portion unter die weiße Masse, die andere unter die rosa Masse heben.

Beide Mousse-Sorten in zwei Spritzbeutel füllen. Die Gläser mit dem Kirschgelee aus dem Kühlschrank nehmen. Zuerst die rosa Mousse in die Gläser verteilen, dann die weiße Mousse, sodass noch ca. 1cm frei bleibt. Die Gläser für ca. 1h in den Kühlschrank stellen. Vor dem Servieren mit Sprühsahne, rosa Kuvertüre-Spänen und echten Kirchblüten dekorieren.

Kommentar hinterlassen