Weiße Macarons mit Trüffel-Füllung

Weiße Macarons

Hier in München ist schon seit Tagen alles in Weiß gekleidet und da wollten wir unbedingt wieder etwas in dieser schönen Farbe backen und dabei eine außergewöhnliche und exklusive Geschmacksrichtung ausprobieren. Hier stellen wir euch unser neues Rezept vor: weiße Macarons mit einer Füllung aus schwarzen Winter-Trüffeln, weißer Kuvertüre und gerösteten Haselnüssen. Unserem kleinen Schweinchen gefällt’s! Wie gefällt es euch?


Schritt 1: Weiße Macaron-Schalen

Das Grundrezept für die Macarons findet ihr hier. Um weiße Macarons zu bekommen, haben wir weiße Lebensmittelfarbe verwendet.

Schritt 2: Trüffel-Füllung mit weißer Kuvertüre

  • 200g weiße Kuvertüre
  • 100g Sahne
  • 50g kleingehackte geröstete Haselnüsse
  • 20-30g Wintertrüffel

Kuvertüre klein hacken. Sahne aufkochen, vom Herd nehmen, etwas abkühlen lassen und über die Kuvertüre geben, verrühren. Die Trüffelpilze fein reiben und zusammen mit den Haselnüssen zu der Masse geben. Die Füllung entweder 2-3 Stunden im Kühlschrank oder bei Raumtemperatur über Nacht zugedeckt stehen lassen, damit die Masse fest wird.

Die Füllung mit dem Handrührgerät bis zur cremigen Konsistenz verrühren. In einen Konditorbeutel mit einer Lochtülle füllen und auf eine Macaron-Schale aufspritzen, mit der zweiten Macaron-Schale bedecken.

Nach Belieben mit essbaren Silberflocken verzieren.

3 Kommentare zu: Weiße Macarons mit Trüffel-Füllung
  1. Johanna
    09.02.2015 um 12:59

    Hallo, das Rezept ist wirklich toll, habe es gleich ausprobiert. Aber was mich noch mehr interessiert – wo bekomme ich denn das kleine Schweinchen her? Wäre super, wenn ihr den Hersteller oder Verkäufer verraten würdet.
    Vielen Dank
    Johanna

    Antworten
  2. Yuliya
    Yuliya
    09.02.2015 um 22:52

    Hallo Johanna! Das kleine Schweinchen haben wir bei Ludwig Beck in München gekauft, kurz vor Weihnachten. Es ist von der Firma Räder, wir meinen, sie haben auch einen Online-Shop. Vielleicht kriegst Du es noch dort.

    LG,
    Yuliya & Yuliya

    Antworten
    • johanna
      16.02.2015 um 12:05

      vielen vielen Dank, ich mache mich jetzt auf Schweinchenjagd.
      Die neuen Rezepte sind wieder sehr verführerisch.

      Antworten

Kommentar hinterlassen