Gelbe Torte: Cheesecake mit Aprikosen und Rosmarin

Cheesecake mit Aprikosen

Besser spät als nie – dieses Motto gilt heute auch mal für uns. Denn heute stellen wir euch unseren vorletzten Kuchen aus der Serie „Die Vier Jahreszeiten“ vor: Cheesecake mit Aprikosen. Dieser Kuchen in Tarte-Form mit leckerer Cheesecake-Füllung und Aprikosen-Rosmarin passt hervorragend zum Sommer. Die saftigen, gold-gelben Früchte sind für uns der Inbegriff der sommerlichen Wärme, während die Cheesecake-Füllung für eine stets willkommene Erfrischung sorgt, nach der wir uns in der heißen Jahreszeit so sehnen. Genauso stellen wir uns Vivaldis Sommer vor.

Zur Wintertorte geht es hier.

Zur Frühlingstorte geht es hier.


Für eine Tarte-Form mit 28cm Durchmesser

Schritt 1: Mürbeteig

  • 250g Mehl (Type 405), gesiebt
  • 70g Zucker
  • 125g kalte Butter
  • 1 Ei (Größe L)
  • Eine Prise Salz

Butter klein hacken und mit allen weiteren Zutaten rasch zu einem Mürbeteig verkneten. Eine Tarte-Form mit dem Teig auslegen und im Kühlschrank ruhen lassen, mindestens eine Stunde, am besten aber über Nacht.

Schritt 2: Boden vorbacken

Den Backofen auf 180° (Umluft) vorheizen. Die mit dem Teig ausgelegte Form aus dem Gefrierfach nehmen, mit der Gabel mehrmals durchstechen und ca. 10 Min. goldgelb backen.

Schritt 3: Cheesecake-Füllung

  • 750g Magerquark
  • 3 Eier
  • 100g Zucker
  • 100g Sahne
  • 180g neutrales Öl
  • 1 Päckchen Vanille-Pudding
  • 1-2 Rosmarin-Zweige

Sahne mit Rosmarin aufkochen, abkühlen und über Nacht im Kühlschrank ziehen lassen. Quark gut abtropfen lassen. Die Eier trennen. Eigelb mit ca. 2/3 Zucker mit dem Handrührgerät verrühren. Quark, Öl und Puddingpulver hinzufügen. Sahne aus dem Kühlschrank nehmen, durch ein Sieb passieren und zu einer cremigen Konsistenz schlagen. Anschließend unter die Quark-Masse heben. Eiweiß mit dem restlichen Zucker schlagen und vorsichtig unter die Füllung-Masse heben.

Die Füllung auf den vorgebackenen Boden geben und glatt streichen. Bei 150° etwa 70-80 Min. backen. Der Kuchen soll eine schöne gelb-goldige Farbe bekommen. Während des Backens die Ofentür nicht öffnen, sonst bekommt der Kuchen Risse. Den Kuchen im Ofen auskühlen lassen.

Schritt 4: Aprikosen-Rosmarin-Soße

  • 1 kg Aprikosen
  • 2-3 Rosmarin-Zweige
  • 2 EL Butter
  • 2 EL Zucker
  • 2 EL Akazienhonig
  • 50g Apfelsaft

Aprikosen entsteinen und halbieren. Butter mit Zucker in einem Topf schmelzen und leicht karamellisieren lassen. Aprikosen und Honig hinzufügen. Mit Apfelsaft ablöschen, Rosmarin dazugeben und ca. 10 Min. leicht köcheln lassen. (Die Aprikosen sollten nicht zu weich sein).

Die Soße abkühlen lassen, Rosmarin-Zweige entfernen. Zum Cheesecake servieren.

Cheesecake mit Aprikosen

2 Kommentare zu: Gelbe Torte: Cheesecake mit Aprikosen und Rosmarin
  1. Natalia
    23.10.2015 um 13:33

    Hallo ihr Lieben,

    habe letztens dieses Rezept mal ausprobiert und ich muss sagen ich war wirklich begeistert!!! Hätte nicht gedacht das ein Kuchen mit Rosmarin so gut schmecken kann:) allerdings habe ich statt der Aprikosen, frische Pflaumen genommen. Nächstes mal versuche ich es mit den Aprikosen!

    Hoffe ihr werdet noch weiterhin so tolle Rezepte hochladen :3

    Liebe Grüße
    Natalia

    Antworten
  2. Yuliya
    Yuliya
    28.10.2015 um 23:08

    Liebe Natalia, danke für den wunderschönen Kommentar und freut uns, dass es Dir geschmeckt hat.

    Liebe Grüße,
    Yuliya & Yuliya

    Antworten

Kommentar hinterlassen